Am 14. und 15. April 2018 findet in Reinach auf dem Neuhof eine grosse Tierschau statt. Die Besucher/innen sind eingeladen, die Bauernhoftiere hautnah zu entdecken und kennenzulernen: Milchkühe, Mutterkühe, Hühner, Schweine, Schafe, Ziegen, Pferde.

Ausstellung

Am Samstag und am Sonntag, 14. und 15.4.18 können die Besucher/innen die verschiedenen Tierarten näher kennenlernen. Während zwei Tagen werden die Tierzuchtverbände viel Wissenswertes rund um ihre Tiere vermitteln. An mehreren Ständen kann man sich zudem vielseitig kulinarisch verpflegen lassen. Für die kleinen Besucher/innen gibt es einen Spielbereich und einen Streichelzoo.

Exklusives Angebot für Schulklassen

Die Ausstellung ist für Primarschulklassen aus der Region bereits am Donnerstag und Freitag, 12. und 13.4.18 exklusiv zugänglich. Die Schüler/innen können an diesen zwei Tagen am Vormittag oder am Nachmittag während 1,5 bis 2 Stunden von Landwirten und Landwirtinnen geführte und stufengerechte Führungen erleben und dabei die Bauernhoftiere aus nächster Nähe kennenlernen. Eine kleine Zwischenverpflegung und ein abschliessender Wettbewerb sind inklusive!

Anmeldung für Schulklassen

Eine offizielle Einladung mit Detailinformationen und definitivem Anmeldetalon wird vor den Fasnachtsferien 2018 per Post in alle Primarschulhäuser der Region verschickt. Die Klassenzahl ist aus organisatorischen Gründen limitiert. Die meisten Führungen sind ausgebucht. Es hat noch wenige Plätze frei am Donnerstag Nachmittag.

Angemeldeten Schulklassen senden wir auf Wunsch zur Vorbereitung und Einstimmung in der Schule vor Ostern eine einfache Unterrichtshilfe zu. Das Unterrichtsthema „Bauernhoftiere“ lässt sich mit dem Besuch der Tierschau 2018 praxisnah und anschaulich ergänzen.

Käsen für Schulklassen

Zusätzlich zu den Klassenrundgängen zu den 7 Bauernhoftieren wird ein Workshop für Primarklassen angeboten. Die Schulklassen messen und bearbeiten Ziegenmilch und stellen einen persönlichen Frischkäse mit einer Etikette her. Dabei erfahren sie viel Wissenswertes rund um den Käse. Die Kinder arbeiten in Kleingruppen und lernen die Grundschritte kennen, die bei jeder Käseproduktion eingehalten werden müssen. Sie bedienen Geräte und messen Temperaturen, geben Bakterienkulturen bei und produzieren Schritt für Schritt einen Frischkäse. Der Workshop dauert jeweils 2 Stunden und ist kostenlos.

Auch hier gibt es noch einige freie Plätze.